Lust auf die einzelnen Regionen Italiens?
Unterwegs in Italien
Das große Reisebuch
Unterwegs in Italien: Das große Reisebuch
24,95 Euro
Verkehrsregeln Italien

Verkehrsregeln Italien


Die wichtigsten Kfz-Vorschriften für Italien

Wer war nicht schon mal am Gardasee oder ist über den Brennen nach Italien eingereist. Das Land mit seinen temperamentvollen liebenswürdigen Menschen zieht immer Touristen in alle Gegenden an. Bud Spenser, Terense Hill, Adriano Celentano, Ornella Muti oder Gianna Nannini sind uns allen ein Begriff. Rom mit seinem Vatikan oder die Lagunenstadt Venedig sind immer ein Besuch Wert. Shoppen in Mailand ist Trend und Pizza essen meistens die erste Wahl im Restaurant.
 

Was muss in Italien im Fahrzeug mitgeführt werden

Führerschein, Kfz-Schein und grüne internationale Versicherungskarte sollten mitgeführt werden. Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten sind wie bei uns in Deutschland Pflicht. Nicht nur auf Autobahnen, auch außerhalb geschlossener Ortschaften besteht ebenfalls Warnwesten Pflicht. Auf der Rückseite des Fahrzeuges sollte für ausländische Besucher das Nationalitätskennzeichen des Heimatlandes sein. Ersatzlampenset ist wegen der Tageslichtpflicht ratsam mitzuführen.

Die Höchstgeschwindigkeiten in Italien

Verkehrsbereiche Pkw Gespanne Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
Innerorts 50 km/h 50 km/h 50 km/h 50 km/h
Außerorts 90 km/h 70 km/h 90 km/h 80 km/h
Schnellstraße 110 km/h bei Regen 90 km/h 70 km/h 110 km/h 80 km/h
Autobahn 130 km/h bei Regen 110 km/h 80 km/h 130 km/h 100 km/h

Die Höchstgeschwindigkeiten in Italien

Innerorts
Pkw
50 km/h
Gespanne
50 km/h
Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen
50 km/h
Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
50 km/h
Außerorts
Pkw
90 km/h
Gespanne
70 km/h
Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen
90 km/h
Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
80 km/h
Schnellstraße
Pkw
110 km/h bei Regen 90 km/h
Gespanne
70 km/h
Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen
110 km/h
Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
80 km/h
Schnellstraße
Pkw
130 km/h bei Regen 110 km/h
Gespanne
80 km/h
Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen
130 km/h
Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
100 km/h


Mautpflicht ist in Italien auf circa 80 gebührenpflichtigen Strecken, meist Autobahnen. Die Höhe der Maut richtet sich nach der Fahrzeugklasse und der gefahrenen Strecke.

Promillegrenze in Italien

Die Grenze liegt bei 0,5 Promille in Italien. Unter besonderen Umständen, wen der Fahrer z. B. über 1,5 Promille hat, kann das Fahrzeug enteignet werden. Enteignet bedeutet, dass das Fahrzeug versteigert wird, was bei einem Neuwagen Wohl kaum zu verschmerzen ist.

Weiteres zu Italiens Verkehr

Was es als Fahrzeug Führer in Italien sonst noch zu beachten gilt:


Bußgelder bei Verstößen sind höher als bei uns in Deutschland und die Behörden arbeiten gut mit den deutschen Behörden, wie z. B. das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg zusammen.

Die Italiener fahren mehr nach ihrem Gefühl als nach Verkehrsregeln, achten dafür mehr auf die Verkehrspartner. Der italienische Verkehr wirkt für uns deutsche Fahrer nicht selten chaotisch und ist gewöhnungsbedürftig. Sie sollten sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und sich dem Verkehr, unter Einhaltung der Verkehrsregeln, anpassen.
CHECK24 - Mietwagen Gelände
Kontakt und Rechtliches
Impressum
Datenschutzerklärung
Besuchen Sie uns auf
Besuchen Sie uns Facebook     Besuchen Sie uns auf Google+ Besuchen Sie uns auf Twitter