Süd Engalnds schönste Reiserouten
England Süd
Mobile Touring Highlights
England Süd: Mobile Touring Highlights - Mit Wohnmobil, Auto, Caravan oder Van-Camper unterwegs auf den schönsten Reiserouten (Mobil Reisen - Die schönsten Auto- & Wohnmobil-Touren)
22,90 Euro
Verkehrsregeln Großbritannien

Verkehrsregeln Großbritannien


Die wichtigsten Kfz-Vorschriften für Großbritannien

Großbritannien ist nicht nur durch den Big Ben, James Bond, die Queen oder den EU-Austritt usw. bekannt. An was man sich als Erstes gewöhnen darf, wenn Sie mit einem Fahrzeug dieses Land bereisen, ist der Linksverkehr. Also nicht gleich wie gewohnt losfahren, anfangs ganz sachte. Bis Sie sich daran gewöhnt haben geht nicht von einer zur anderen Minute. Alles ist dadurch anders, Abzweigungen, Kreuzungen, Kreisverkehr usw.. Zu leicht kann es Ihnen anfangs versehentlich passieren, unter bestimmten Verkehrssituationen, wie Sie es in der Heimat gewohnt sind, zu fahren.

Eine gute Idee der Engländer sind die Kreisverkehrsinseln, auch "roundabouts" genannt, die es bei allen Autobahnausfahrten, Städten, auf dem Land und teilweise in den Dörfern gibt. Anders dagegen bei den Autobahnausfahrten, hier kann es auch mit Navigationsgerät leicht passieren, die falsche Autobahnausfahrt zu nehmen.

 

Was muss in Großbritannien im Fahrzeug mitgeführt werden

So wie überall muss der Führerschein in Großbritannien mitgeführt werden. Sollten Sie sich länger als ein Jahr im Königreich aufhalten, müssen Sie den britischen Führerschein erwerben. Des Weiteren ist der Fahrzeugschein und die Grüne Internationale Versicherungskarte erforderlich. Wie hier in Deutschland gilt auch in England den Verbandskasten und das Warndreieck als Pflicht dabei zu haben. Warnwesten- und Winterreifenpflicht besteht keine.

Meilen statt Kilometer

Statt den gewohnten Kilometer wird im Königreich mit Meilen gemessen. Umrechnungsfaktor ist 1,6 Kilometer, was einer Meile entspricht. Sie haben es, wenn Sie mit einem deutschen Auto fahren, nicht mit gewohnt runden Zahlen zu tun. Anbei eine Tabelle der wichtigsten Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Die Höchstgeschwindigkeiten in Großbritannien

Verkehrsbereiche Pkw Pkw mit Anhänger Wohnmobil Motorrad
Autobahn 70 mph / 112 km/h 60 mph / 96 km/h 60 mph / 96 km/h 70 mph / 112 km/h
Außerorts Bis 70 mph / 112 km/h Bis 60 mph / 96 km/h Bis 60 mph / 96 km/h Bis 70 mph / 112 km/h
Innerorts 30 mph / 48 km/h 30 mph / 48 km/h 30 mph / 48 km/h 30 mph / 48 km/h

Die Höchstgeschwindigkeiten in Großbritannien

Autobahn
Pkw
70 mph / 112 km/h
Pkw mit Anhänger
60 mph / 96 km/h
Wohnmobil
60 mph / 96 km/h
Motorrad
70 mph / 112 km/h
Außerorts
Pkw
Bis 70 mph / 112 km/h
Pkw mit Anhänger
Bis 60 mph / 96 km/h
Wohnmobil
Bis 60 mph / 96 km/h
Motorrad
Bis 70 mph / 112 km/h
Innerorts
Pkw
30 mph / 48 km/h
Pkw mit Anhänger
30 mph / 48 km/h
Wohnmobil
30 mph / 48 km/h
Motorrad
30 mph / 48 km/h


Wenn Sie mit einem Anhänger unterwegs sind, ist das Fahren auf einer dreispurigen Autobahn, auf der rechten Autobahnspur verboten.

Promillegrenze in Großbritannien

Die Grenze liegt bei 0,8 Promille. Bei extremen Alkoholmissbrauch müssen Sie, neben den hohen Geldbußen, auch mit bis zu sechs Monate Haftstrafe und Führerschein Entzug rechnen. Es lohnt sich überhaupt nicht, als Fahrer leichtsinnig in England mit Alkohol umzugehen.

Weiteres zu Großbritanniens Verkehr

Was es als Fahrzeug Führer in Großbritannien sonst noch zu beachten gilt:


Die Engländer haben einen gelassen, geduldigen Fahrstil und halten die Geschwindigkeitsgrenzen ein. Falls einer überholen will, machen sie Platz. Also ganz anders als auf deutschen Autobahnen. Verhalten Sie sich als Ausländer in Großbritannien am besten auch so wie die Einheimischen.
Kontakt und Rechtliches
Impressum
Datenschutzerklärung
Besuchen Sie uns auf
Besuchen Sie uns Facebook     Besuchen Sie uns auf Google+ Besuchen Sie uns auf Twitter