Bewährte Sonnen- und Nachtschutzblende
AlierGo Auto
Blendschutz
AlierGo Auto Blendschutz + Sonnenschutz Frontscheibe Blendscheinwerfer für Tag und Nacht Regen und Nebel
13,99 Euro

Mietwagen Preisvergleich
CHECK24 - Mietwagen Gelnde

Mitfahrgelegenheit

Fahrzeug Versicherung

Anhängerkupplungen, Fahrradträger und Dachboxen

Werbepartner
Im Sommer Autofahren

Im Sommer Autofahren


Kühlen Kopf beim Fahren im Sommer bewahren

Die schönste Jahres- und auch Urlaubszeit ist der Sommer. Zum einen sind überfüllte Autobahnen unter Tags, wegen der Hitze, teilweise der reinste Stress. Zum anderen wird so manch Ausflug für Körper, Geist und Seele im Sommer zur wahren erholsamen Wohltat. Wenn das Thermometer über die 30 Grad Grenze klettert, ist das für die einen eine Freude, für die anderen ein Leiden. Für den Fahrzeugführer und allen Insassen ist es wichtig, der Sommerhitze im Fahrzeug vorzubeugen. Selbst die Klimaanlage sollte richtig und nicht bedenkenlos eingestellt werden, da dem Körper die kühle Luft momentan gut tut aber mit der Zeit schaden kann.

Fahrer, die der Hitze im Wagen ausgesetzt sind, können zur Gefahr für sich und andere im Verkehr werden. Die Hitze im Auto führt dazu, dass die Nervosität durch ein schneller schlagendes Herz steigt. Im Sommer an den heißen Tagen passieren nachweislich auch mehr Unfälle.

Vor dem Einsteigen ins Auto

Vor dem Einsteigen ins Auto

Ist das Auto aufgeheizt, weil Sie keine Garage haben oder Ihr Fahrzeug in der Sonne gestanden hat, sollten Sie zuerst mindesten zwei Türen, z. B. Fahrer und Beifahrertür öffnen, um die aufgestaute heiße Luft im Wagen entweichen zu lassen.

Die ersten paar Meter bei geöffnetem Fenster können auch gefahren werden, bis die Innentemperatur des Wagens ungefähr die Außentemperatur erreicht hat. Dann sollten Sie die Fenster schließen und die Klimaanlagen einschalten. Nicht mehr als auf 22 Grad am Anfang, damit sich der Körper an den Temperaturunterschied gewöhnen kann. Erst dann das Fahrzeug Innere langsam nach Ihren Bedarf weiter runter kühlen. Lassen Sie die Klimaanlage wegen dem Sauerstoffgehalt nicht dauerhaft laufen.

Kleidung, auch nur Bikini und Badehose, dürfen Sie tragen wie Sie wollen. Barfuß oder mit Flip-Flops fahren ist erlaubt. Nur bei einem Unfall kann es wegen Flip-Flops oder Barfuß sein das Sie eine Teilschuld zugesprochen bekommen.

Vorsicht bei zu lang anhaltender Zugluft durch geöffnete Seitenfenster. Keine Frage, es ist angenehm zu spüren, es besteht jedoch die Gefahr einer Erkältung oder Ohrenentzündung. Was auch zum Kühlen hilft, ist ein feuchtes Handtuch im Nacken.


Vernünftiger Sonnenschutz, vor allem für Kinder und Tiere gibt es schon für ein paar Euro zu kaufen. Wir stellen Ihnen drei bewährte Sonnenblenden vor:

Uarter
Sonnenschutz

Uarter Auto Sonnenschutz Kinder Sonnenblende Auto mit UV Schutz Sonnenschutzrollo Auto für Seitenfenster Meshmaterial Schützt Mitfahrer, Baby, Kinder & Haustiere, 2-er (96 X 78cm)
14,59 Euro

Aodoor
Sonnenschutz

Aodoor (2er-Pack) Sonnenschutz Auto für Kinder, Hunde und Babys , Sonnenblende Autos blockt mehr als 97% der schädlichen UV-Strahlung, Seitenscheibe Autosonnenschutz passt universell
12,99 Euro

Hitzeschutz
Vorhang

Sonnenschutz fürs Auto / Baby - mit Vorhang-Funktion für einfaches Auf- und Zuziehen | UV-Schutz - Hitzeschutz & zum Abdunkeln | XXL 68 x 50 cm - auch für große Seitenscheiben | Anthrazit / Schwarz
11,49 Euro
 
Sonnenbrillen sollten eine Tönung von höchsten 75 % haben, um Ampeln und Verkehrsschilder noch gut erkennen zu können.

Keine Kinder und Tiere im Auto zurücklassen

Keine Kinder und Tiere im Auto zurücklassen!

Es muss leider immer wieder darauf hingewiesen werden, niemals an den heißen Tagen Babys, Kinder, ältere oder kranke Menschen und Tiere kurz im Auto zu lassen. Wie schnell aus dem "Kurz" was Längeres werden kann und die Insassen im Auto vergessen werden passiert immer wieder. Ein Fahrzeug kann sich bis zu 70 Grad aufheizen. Bei solchen Temperaturwerten ist es bis zur Ohnmacht nicht mehr weit, wodurch auch Lebensgefahr entstehen kann.

Sehen Sie Kinder oder Tiere in heißen Fahrzeugen, zögern Sie nicht lange den Notruf zu benutzen oder die Scheiben mit einem Gegenstand einzuschlagen. Wegen Sachbeschädigung müssen Sie sich keine Sorgen machen. Bei "Erster Hilfe" kann keine Person wegen Schadensersatz herangezogen werden. Die aufsichtsverletzende Person dagegen muss mit einer Strafe rechnen.
 

Auto im Schatten parken

Auto im Schatten parken

Von Vorteil ist es, wenn möglich sein Fahrzeug im Schatten zu parken. Kurzfristig geht das gut, nur wenn Sie länger Parken kann der Schatten abwandern und Ihr Auto steht in der prallen Sonne. Scheibenabdeckung bringen etwas Hitzeschutz, weil Sie die Sonne reflektieren und sich das Fahrzeug nicht so schnell aufheizt.

Am besten Sie besorgen sich Abdeckungen, die sowohl für den Sommer gegen die Hitze und den Winter gegen Schnee und Eis als Abdeckung geeignet sind. Anschmiegsam und vor allem Atmungsaktiv, um Kondenswasserbildung zu vermeiden, sollten die Abdeckungen sein. Zu empfehlen wären die drei nachfolgende Fahrzeug Abdeckungen:
 

Boonor
Autoabdeckung

Boonor Sonnenschutz Auto Scheibenabdeckung Sonnenschutz Auto Frontscheibe,Sonnenblende Frontscheibe,Sonnenschutz Auto Windschutzscheibe,Autosonnenschutz Scheibenabdeckung Halten Autos kühler im Heißen Sommer,150*118 cm (Auto)
10,99 Euro

Topist
Autoabdeckung

Scheibenabdeckung, Topist Frontscheibe Abdeckung Frostabdeckung Auto Frostschutz, Windschutzscheiben Abdeckung Autoabdeckung Winterabdeckung + Sommer Sonnenschutz Auto für Standard Auto  - 59*46.5inch
13,99 Euro

Migimi
Autoabdeckung

Winterabdeckung Scheibenabdeckung Eisschutz, Migimi Frontscheibe Abdeckung Winterschutz Abdeckungen Faltbare Abnehmbare Frostabdeckung Auto Abdeckung für Winter  (210 x 120cm)
13,99 Euro
 
Fahrzeug nicht ganz volltanken

Fahrzeug nicht ganz volltanken

In der Hitze dehnt sich der Kraftstoff aus. Tanken Sie randvoll, verlieren Sie über die Tanklüftung bei 50 Liter ungefähr einen Liter Kraftstoff. Dies lässt sich auch auf andere Kraftstoffbehälter ausrechnen, wie viel bei randvollen Tanks ungefähr verloren geht. Das kann nicht nur gefährlich werden, auch die Umwelt wird dadurch nur unnötig verschmutzt.

Die Gefahr, dass sich der entwichene Kraftstoff unter ungünstigen Umständen entzündet ist auch gegeben. Zudem kann es bei entlaufenden Treibstoff und Sonneneinstrahlung zu Lackschäden kommen. Das gleiche gilt auch für den
 Reservekanister, im Sommer nie bis zum Rand füllen!
 
Pausen und trinken

Pausen und trinken

Es ist notwendig bei hohen sommerlichen Temperaturen Pausen einzulegen. Im Sommer verdunstet der Körper viel mehr Wasser. Vor allem beim Schwitzen verliert der Körper am meisten Wasser. In den Pausen was Eiskaltes trinken ist eine Wohltat, hat aber auch seine Nachteile. Die Gegenreaktion der hohen Temperaturunterschiede ist schwitzen, wodurch der Körper die aufgenommene Flüssigkeit wieder am schnellsten verliert.

In den warmen Länder trinken die Menschen aus Erfahrung warme Getränke um vermehrtes schwitzen zu vermeiden. Wer nichts Warmes trinken will, was auch verständlich ist, kann sich mit kühlen (nicht eiskalt) Säften und Mineralwasser erfrischen. Säfte und Mineralwässer löschen zudem den Durst am besten. Zuckerhaltige Getränke wie Cola oder andere Limonaden machen dagegen nur durstiger.

 
Sommerzeit Gewitterzeit

Sommerzeit Gewitterzeit

Autofahren im Sommer ist bis auf die Hitze nicht erschwerlich. Gefahren beim Fahren lauern in Form eines Gewitters. Jeder weiß, wie schnell und heftig ein Gewitter auftauchen kann. Jetzt ist das Gefühl gefragt, langsam weiter fahren oder sich einen Platz zum Stehen suchen. Auf Rastanlagen ist das kein Problem, in den ländlichen Gegenden schon. Z. B. niemals unter einem Baum oder im Wald stehen. Bei Hagel versucht natürlich jeder einen überdachten Platz für sein Fahrzeug zu finden. Bei Blitzschlag im Fahrzeug bleiben, dies ist der sicherste Platz bei einem Gewitter.

Entscheiden Sie sich für Weiterfahren, ist erhöhte Konzentration durch Aquaplaning  notwendig. Lieber langsamer, als durch Aquaplaning ins Schleudern kommen. Sehen Sie auf Straßen oder Autobahnen Fahrspuren bzw. Fahrrillen, fahren Sie etwas versetzt und nicht in den Fahrspuren, da sich hier das meiste Wasser befindet. In den ländlichen Gegenden fahren Sie bei unübersichtlichen Strecken langsamer, da es keine Seltenheit ist auf überflutete Teilbereiche der Straßen zu kommen. Unterführungen sind mit besonderer Vorsicht zu genießen. Lieber einen Umweg nehmen, wenn der Wasserstand schwer abzuschätzen ist, als von der Feuerwehr befreit zu werden.
 
Stau Kolonnenverkehr im Sommer

Stau Kolonnenverkehr im Sommer

Stau ist, vor allem während der Urlaubszeit, keine Seltenheit im Hochsommer und sehr belastend für Mensch und Fahrzeug. Es ist ratsam genügend Getränke während einer längeren Fahrt im Auto zu haben. Auch einfaches Wasser für Ihr Fahrzeug als Kühlwasser sollte vorhanden sein. Kommt es dennoch vor, dass Ihr Fahrzeug heiß läuft, drehen Sie die Heizung voll auf, um dem Motor die Hitze so zu entziehen und ihn damit kühlen, bis Sie eine geeignete Stelle zum Stehen finden.

Für längere Fahrten sollten Sie wenn es möglich ist in den frühen Morgenstunden oder Nachts fahren, was auch den Vorteil hat das es nicht so heiß wie unter Tages ist. Stau sorgt für Ärger und Frust bei allen Verkehrsbeteiligten. Die Nerven der Autofahrer liegen blank und dadurch werden so manch Verkehrsregeln missachtet oder Fahrfehler gemacht.


Fazit - Im Sommer Autofahren

Planen Sie an den heißen Tagen für Ihre längeren Fahrten lieber etwas mehr Zeit, für Pausen und eventuelle Staus, ein. Entspannt und ohne Hitzestress losfahren schont nicht nur den Körper, Sie bewegen sich dadurch auch viel sicherer auf den Straßen und Autobahnen.
Kontakt und Rechtliches
Impressum
Datenschutzerklärung
Besuchen Sie uns auf
Besuchen Sie uns Facebook     Besuchen Sie uns auf Google+ Besuchen Sie uns auf Twitter