Mietwagen Preisvergleich
CHECK24 - Mietwagen Gelände

Werbepartner
Polizeikontrolle und Fahrzeugcheck

Notfall Kfz-Werkzeug und Kfz-Ausrüstung


Was gehört in ein Fahrzeug

Zunächst muss unterschieden werden, was gesetzlich vorgeschrieben ist im Fahrzeug mit zuführen. Zudem was praktisch und ratsam, wie es z. B. das Notfall Kfz-Werkzeug ist, was ständig für den Fall einer Panne oder unvorhergesehene Ereignisse während der Fahrt vorhanden sein sollte. Jeder erfahrene Verkehrsteilnehmer hat schon seine Erfahrungen gemacht und seine individuelle Grundausstattung im Fahrzeug. Auch können unvorhergesehene Umstände dafür sorgen, dass der Pannendienst nicht erreicht werden kann.

Vieles hängt auch von den Fahrgewohnheiten ab. Wird viel auf langen Strecken gefahren, ist der Winter im Wohngebiet hart und bergig, dass z. B. das Mitführen von Schneeketten empfehlenswert ist. Es kann also keine Pauschale Empfehlung für die Kfz-Ausrüstung gegeben werden.

Und nicht nur die Grundausstattung, welche teilweise Pflicht ist, sollte dabei sein. Es gibt noch viele nützliche Sachen und Zubehör, die Ihre
 Sicherheit und den Fahrkomfort mit Ihrem Fahrzeug erheblich verbessern.

Beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagen dürfen Sie sich nicht darauf verlassen, dass das vorgeschriebene Zubehör bereits dabei ist. Laut Straßenverkehrsordnung ist ein Auto Verbandskasten nach DIN-Norm 13164, ein Warndreieck und seit Juli 2014 mindestens eine Warnweste im Auto mitführen. Diese Vorschriften, laut Straßenverkehrsordnung beziehen sich auf deutsche Straßen. Es gibt keine Vorschriften für Kfz-Werkzeug, wie z. B. das ein Wagenheber oder Pannen Reifenspray mitzuführen ist, was selbstverständlich sein sollte im Fahrzeug dabei zu haben.

Für das Ausland sollten Sie sich vor der Reise über die
Richtlinien und Verkehrsregeln des jeweiligen Landes kundig machen was benötigt wird. Bei den Vorgaben ist wiederum zu unterscheiden, welche Richtlinien nur für die dort gemeldete Fahrzeuge oder generell für alle Fahrzeuge im Straßenverkehr zählen. Hier gibt es Unterschiede, die auf dem ersten Blick nicht gleich zu erkennen sind. Bußgelder sind in der Regel im Ausland teuerer als hier in Deutschland und bei manch Vergehen wird Ihr Fahrzeug einfach einkassiert.

Fahrzeug Grundausstattung

Grundausstattung – das muss in das Fahrzeug


Um nicht irgendwas im Auto mitzuführen, oder falls Sie sich unsicher sind, was genau vorhanden sein muss, nachfolgend was gesetzlich vorgeschrieben ist und unbedingt im Fahrzeug sein muss:

Leina
Verbandtasche

Leina 73602 Verbandtasche, Schwarz/Rot
4,75 Euro

Petex
Warndreieck

Petex 43940200 Warndreieck
6,77 Euro

Warnweste
Sicherheitsweste

4 Stück Warnweste, Sicherheitsweste, Pannenweste EN 471 orange mit Reflektorstreifen und Klettverschluss Universalgröße
4,74 Euro
 
Diese vorgestellten Produkte gibt es auch kombiniert auf Amazon und jedem Fachhandel zu kaufen.

Führerschein und Fahrzeugpapiere sollten selbstverständlich sein mitzuführen. Zudem sollte auf die durch Jahreszeiten bedingte Bereifung geachtet werden. Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland nicht, jedoch bei
 Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte muss das Fahrzeug mit Winterreifen ausgestattet sein. Es ist leichtsinnig mit Sommerreifen auf gut Glück zu fahren, wenn Sie in einer Gegend mit wenig Schnee wohnen und bei entsprechender Witterung damit rechnen nicht kontrolliert zu werden. Viele Unfälle im Winter kommen durch falsche Bereifung zustande, und wenn sie Pech haben, bezahlt die Versicherung den dadurch entstanden Schaden nur teilweise.

Informieren Sie sich im Bußgeldkatalog für falsche Bereifung.

Fazit Kfz-Ausrüstung

Wer auf den Straßen ordnungsgemäß unterwegs sein will, sollte die gesetzlich vorgeschriebene Grundausstattung dabei haben. Es geht hier nicht um das Vermeiden von Bußgeldern, es dient in erster Linie zu unser aller Sicherheit. Zur Ihrer Sicherheit, um für eine Panne gewappnet zu sein, empfiehlt sich für den Notfall auch Kfz-Werkzeug mit entsprechendem Zubehör dabei zu haben. Auch wenn Sie im ADAC oder Ähnlichem sind, empfiehlt es sich genannte Ausrüstung mitzuführen.